ONOS_Tape

Warum ein Verbund der Orthopäden?

Durch den medizinischen Fortschritt hat sich die Orthopädie in sehr kurzer Zeit gewandelt und weitere Spezialgebiete sind entstanden.

Eine Fülle neuer Aufgaben ist Bestandteil der Orthopädie geworden. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diese Aufgaben optimal zu erfüllen und jeden Patienten auf höchstem Niveau zu versorgen.

In Zeiten knapper werdender Geldmittel im Gesundheitswesen müssen wir unsere Fähigkeit gemeinsam nutzen um Sie als Patient weiter optimal zu versorgen.

Das ONOS ist eine private Kooperation. Die Krankenkassen übernehmen nicht alle ONOS-Leistungen. Die streng budgetierten Kassenhonorare ermöglichen keine spezialisierte und optimale Leistungserbringung.

Manche Leistungen gehören nicht zum kassenärztlichen Leistungskatalog. Die Vereinigung der Orthopäden ist grundsätzlich ein privatärztlicher Verbund, der sich jedoch bemüht, seine Netzleistungen allen Patienten zur Verfügung zustellen, wenn die Politik die Rahmenbedingungen dafür schafft.

Wenn Sie Leistungen erhalten, die die gesetzlichen Krankenkassen nicht übernehmen, berechnen wir auf privatärztlicher Basis. Die ONOS-Ärzte haben sich für diesen Fall zu einer moderaten und einheitlichen Honorierung verpflichtet. Abgerechnet wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Der Zugang zum ONOS ist für Sie nicht mit Formalitäten verbunden. Es genügt, wenn Ihr Orthopäde Mitglied im ONOS ist.